Wetter geschädigt

Langsam geht mir der so genannte Sommer mächtig auf den Senkel. Dieses ewige Grau und Nass schlagen mir auf’s Gemüt. Wenn ich letzte Woche Zeit gehabt hätte mit Fausto durch die Gegend zu radeln hat es zur Überraschung aller geregnet. Hatte ich irgendwo einen Termin, war es halbwegs brauchbar…… Echt ätzend….. Aber egal, da müssen wir halt durch. Positiv bleibt zu vermerken, das ich wie angekündigt meine drei Einheiten zu Fuß zurückgelegt habe. Hier habe ich bewusst langsam angefangen. 5, 9 und 11 km waren erst mal genug. Mal sehen was diese Woche bringt….